Neues vom Teich: Liebe Teichfreunde, Anwohner und Förderer unserer Kiezoase

TOI,TOI,TOI, das Schlimmste ist nicht passiert:  Der Teich hat alle Vergiftung überstanden und ist nicht umgekippt.

Wir konnten ihn rechtzeitig mit fast 2/3 Frischwasser verdünnen und das nasse, kühle Frühjahr half ihm ebenfalls. Leider sieht er jetzt ein bisschen schäbig aus, weil zur Zeit sehr viele Blüten, Pollen und Staubpartikel unterwegs sind und sich dort niederschlagen. Das hat aber nichts mit der Wasserqualität zu tun.

Wir haben das Projekt Teich zur Umweltpreisverleihung der BVV eingereicht.

Zur Zeit brütet endlich ein Entenpaar im Schilf, deshalb möchten wir an alle Hundebesitzer appellieren, ihren Hund bitte nur am Hundebad (Wasserfall) ins Wasser zu schicken. Es wäre schön, wenn die Kinder, hier im Teich, ein paar junge Enten aufwachsen sehen könnten. Auch wenn die Hunde nix tun, verlassen die Enten aus Angst ihr Gelege.

Nun zum Eigentlichen. Durch unsere 2/3 Frischwasserverdünnung und dem Riesenverlust von 20 Graskarpfen und einem Wels, die wir dringend wieder brauchen, ist auf dem Teichkonto eine gähnende Leere entstanden, die wir gerade jetzt nicht brauchen.

Wir möchten Sie bitten, uns und diesem wunderbaren Ort durch eine Spende unter die Arme zu greifen, damit wir weitermachen können.

Ab Sonntag Nachmittag, 26.05. werden sich deshalb drei wunderbare Frauen unserer Anwohnerinitiative erlauben, bei Ihnen zu klingeln und Sie um eine Spende, welcher Höhe auch immer, zu bitten.

Natürlich können Sie auch eine Summe überweisen auf das Spenden- Konto: A. Hornig, 1060976478, Spark.Berlin, BLZ 100 50 000, Stichwort „TEICH“.

Haben Sie Herzlichen Dank – es grüsst Sie Volker

 

Advertisements