Bildband über Urbanes Grün: Do it together!

Ein neuer Bildband über Commons und alternativen Lebens in der Stadt ist erschienen. Da sind Ideen zu finden, die in den Thälmannpark durchaus passen würden. Was meint Ihr??

„Selbst gehäkelte Ananas. Gelb, süß, bloß nicht saftig, sondern ziemlich faserig. Dafür an bayrischen Bäumen zu finden, als Produkt der Künstlerinnengruppe „Rausfrauen“. Hermine und Sissi, Studentinnen der Theaterwissenschaften, bieten „Verstrickungen“ dar; sie treten mit angeklebten Strickschnurrbärten oder als „Rausmeisterduo“ Hermann und Siggi auf. Weibliche Handarbeit im Privaten, männliche Architektur im öffentlichen Raum – mit dieser Asymmetrie wollen sie Schluss machen.“ weiterlesen

„Ressourcen werden gemeinsam bewirtschaftet, öffentliche Flächen für gemeinwohlorientierte Nutzungen reklamiert, Wissen kostenfrei zur Verfügung gestellt.“ Die urbanen Do-it-yourself-Projekte seien „Teil dieser neuen weltweiten Strömung des Commoning und versehen es mit eigenen Akzenten. Die Stadt der Commonisten entsteht in und zwischen ihren Aktivitäten.““

Advertisements