Public Viewing & Pissing hinter dem Planetarium

Liebe Nachbarn,
heute erreichten unsere Anwohnerinitiative zahlreiche Anfragen von besorgten Nachbarn aufgrund der offensichtlichen Vorbereitungen für ein kolossales WM Public Viewing im Thälmannpark hinter dem Planetarium.
Nein, wir haben davon nichts gewusst und sind davon genauso überrascht wie Sie. Es ist davon auszugehen, dass das Grünflächenamt Pankow dafür eine Genehmigung erteilt hat. Interessant ist das auch deshalb, weil dieses Amt uns beim letzten Flohmarkt klar angewiesen hat, auch nicht nur einen m² Parkfläche für den Flohmarkt zu nutzen, sonst gibt’s Aua. Zweierlei Maß, na bitte. Kommerz gewinnt immer. Wir können nur hoffen, dass der Sturm bald vorbei ist und die Parkanlage danach wieder so nutzbar ist wie zuvor, die Pflanzen und Bäume noch heil sind und die Singvögel ob des grausamen Gegröles nicht endgültig abgehauen sind. Von den eingenommenen Gebühren, die der Veranstalter bezahlen muss, erwarten wir, dass davon mindestens zwei zusätzliche Müllbehälter in diesem Teil des Parks aufgestellt werden, der eine reicht wirklich nicht. Einverstanden, liebes Bezirksamt? Oder müssen wir noch länger auf unser Sommermärchen warten?

P.S.: Brasilien wird doch eh Weltdingsbums…

…und hier noch ne Meinung zum Public Viewing im Thälmannpark….

Teddy 20 Zwerg

Advertisements