Mangelnde Kommunikation und Transparenz – das Drama des Spielplatzes I im Thälmannpark

Eine Meinung zur Situation am Spielplatz I im Thälmannpark

*teddyzweinull blog

Günter Hahn hat sich vor wenigen Tagen in einem Schreiben an Bezirksstadtrat Kirchner zur Situation der Sanierungsmaßnahmen bzw. der geplanten Einebnung des Spielplatzes I im Thälmannpark gewandt. Der Spielplatz befindet sich direkt neben der Grundwasserreinigungsanlage im Thälmannpark.Grundwasserreinigungsanlage Ansicht B

Grundwasserreinigungsanlage Schild

Spielplatz I TP Übersicht_mit_Anlage_B

Seit dem Bestehen des Spielplatzes (mehr als 10 Jahre) staute sich nach Regenfällen das Wasser auf der Oberfläche des Sandes, da es keinen Abfluss fand. Während der Zeit des Bestehens des Spielplatzes gab es keinerlei Hinweis auf Vorhandensein von Schadstoffen, wie auch letztmalig durch die schriftliche Anfrage des Abgeordneten Philipp Magalski (Piraten) belegt wird.

Spielplatz I TP Sanierungsinformation_2

Nachdem die auf dem Spielplatz vorhandenen Spielgeräte schon längere Zeit verschlissen waren, wurde parallel zur laufenden Voruntersuchung Thälmannpark im Sommer 2013 mit Mitteln aus dem Stadtumbau-Programm die Sanierung und der Umbau des Spielplatzes in die Wege geleitet. Mit einem sehr guten, breit angelegten Beteiligungsverfahren konnten sich Kinder und Eltern bei der Gestaltung in die neue Planung mit einbringen. Leider wurde der Inhalt des Links…

Ursprünglichen Post anzeigen 319 weitere Wörter

Advertisements

Ein Gedanke zu „Mangelnde Kommunikation und Transparenz – das Drama des Spielplatzes I im Thälmannpark

  1. Elke Straßenmeier-Grabinski

    es ist nicht zu fassen, dass Kirchner bei den Grünen ist. Diese Partei kann man nicht mehr wählen. Wann endlich wird diesem Mann das handwerk gelegt?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.