Erst kommt das Putzen, dann das Grillen

Fast schon traditionell, veranstaltet die Anwohnerinitiative Thälmannpark den Herbstputz. Nachdem bereits Neujahr das Böller-Aufräumen und im Frühjahr eine Putzaktion erfolgte, nimmt die Ini ihre Verantwortung wahr, den Park einigermaßen sauber zu halten. Natürlich ist das eine Riesenaufgabe, denn wenn man in diesem Park hinten aufhört, fängt man vorne wieder an. Aber nichtdestotrotz lässt sich die Ini davon nicht entmutigen und nimmt diese Herkulesaufgabe mit voller Freude an.

So haben sich auch an diesem anfangs doch sehr nebeligen Oktobertages unermüdliche Anwoher*innen mit Harke, Schippe und Schuppkarre getroffen, um am repräsentativen Vorplatz beim Bäcker und der Sportklause die Beete vom Unkraut zu bereinigen.

Danch gab es ein zünftiges Grillen, wo es bei Bier, Bratwurst und Schafskäse noch ordentlich zu was zu feiern gab. Immerhin sind unsere Freunde vom Tempelhofer Feld noch dazu gestoßen. Auch Anwohner*innen aus den angrenzenden Kiezen bekamen die Möglichkeit, sich mit uns auszutauschen und die Leckereien vom Grill zu genießen. Das müssen wir öfter machen. Geplant ist ein Weihnachtsgrillen am 5. Dezember, wo wir auch den zweiten Jahrestag unserer Gründung feiern wollen.

Advertisements