Unterschriftensammlung – Bauvorhaben an der Michelangelostraße

für behutsames Verdichten (Ja) – gegen massives Zubauen (Nein) – 1.000 Unterschriften bis zum 07.06.2016!

Im Wohngebiet an der Michelangelostraße (Berlin-Prenzlauer Berg) sollen nach der laufenden Planung des Stadtbezirks Pankow 1.700 Wohnungen in einer Art und Weise gebaut werden, die die Lebensqualität und damit auch die Gesundheit von mehr als 5.000 Bewohnern schwer beeinträchtigt. Der der Planung zugrunde liegende Entwurf für die Bebauung an der Michelangelostraße führt in dem über Jahrzehnte harmonisch gewachsenen grünen Stadtquartier zu Massenquartieren und Hinterhofatmosphäre sowie zu erheblich verschlechterten ökologischen Verhältnissen. Deshalb stoßen diese Planungen auf massiven Widerstand der Mehrzahl der Bewohner! Schlimmer noch: Die Angaben über die Anzahl der geplanten Wohnungen variieren zwischen 1.300, so der Bezirksstadtrat Hr. Kirchner am 5.11.2015, und nunmehr 2.700, so Senator Hr. Geisel am 15.4.16 in der Berliner Abendschau des RBB, im Berliner Kurier vom 16.04.2016 und in der Berliner Morgenpost am 17.04.2016.

Weiterlesen und mitmachen bei der Unterschriftensammlung …

 

Advertisements