Rundgang im Ernst-Thälmann-Park im Rahmen des „Tag des offenen Denkmals“

Duke of W4 : CC-BY-SA-3.0

Sonntag 10. September 2017 um 10 Uhr am Denkmal

Entstehungsgeschichte des Ernst-Thälmann-Parks

Anstelle des alten Gaswerks sollte statt der Ernst-Thälmann-Siedlung ursprünglich ein großer Freizeit-, Spiel- und Erholungspark unter Einbeziehung der alten Gasometer angelegt werden. Auch vom Thälmann-Monument fehlt in den ersten Plänen von 1978 (Landschaftsarchitekt Hubert Matthes) jede Spur. Mit den Vorgaben für Wohnungsbau und der Einfügung des Monuments von Lew Kerbel änderte sich das Konzept gravierend. Dennoch ist ein zeittypischer Wohngebietspark von anhaltender Beliebtheit entstanden.

Veranstalter: Gartenhistoriker Axel Zutz in Kooperation mit Anwohnerinitiative Ernst-Thälmann-Park

Anmeldung erwünscht: axel.zutz@65.b.shuttle.de

Informationen zum Tag des offenen Denkmals 2017 finden Sie auf den Seiten des Landesdenkmalamtes Berlin

Eine vollständige Liste aller in Berlin teilnehmenden Orte gibt es hier …

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s