Einwohnerantrag – Fünfter Sammeltag – Danke für die tolle Unterstützung!

Heute haben wir bei unangenehmen 3 °C weiter Unterschriften für unseren Einwohnerantrag „Thälmannpark Erhalten – Nicht Halbieren!“ gesammelt. Der Zuspruch für unser Anliegen war trotz der unangenehmen Kälte wieder umwerfend, wir geben den Dank, den viele Passant*Innen uns für unser Engagement ausgesprochen haben, hier gerne zurück – Gemeinsam wird das was! … Heute gab es im Park auch einen Stand des Kiezteams Deutsche Wohnen & Co enteignen, auch hier wurden fleissig Unterschriften gesammelt.

Am kommenden Samstag, 27.03.2021 ab 14:00 Uhr geht es weiter, bei unserer sechsten symbolischen Parksperrung. Diesen und alle weiteren zukünftigen Sammeltermine werden wir auf unserer Termin-Seite aktuell halten. Wir brauchen mindestens 1 000 gültige Unterschriften zur Einreichung des Antrags in die BVV. Daher sammeln wir auf jeden Fall bis Ende Mai soviele Unterschriften wie möglich, um die Dringlichkeit unseres Antrags klar zu machen. Am 31. März werden wir einen ersten Zwischenstand der Zahl der bis dahin gesammelten Unterschriften veröffentlichen.


… und im Übrigen sind wir der Meinung, dass Deutsche Wohnen & Co enteignet werden müssen!

 

2 Gedanken zu „Einwohnerantrag – Fünfter Sammeltag – Danke für die tolle Unterstützung!

  1. Frauke Rancke

    Ihr habt diese tollen Postkarten an Stadtrat Kuhn vorbereitet. Damit sie bei ihm auch zuverlässig per Post ankommen, sollte zusätzlich (handschriftlich) noch „Postfach 730 113“ angegeben werden.
    Hinsichtlich des Werts der Briefmarke werden die 60 Cent wegen der ungewöhnlichen Größe nicht ausreichen. Auszug aus dem DHL-Portoberater:
    „Hinweis zum Versand von Postkarten
    Bitte beachten Sie, dass die Postkarte zwischen 9 x 14 cm und 12,5 x 23,5 cm groß sein muss (Standardformat). Kleinere Karten können wie ein Kompaktbrief frankiert werden (kleiner als 9 x 14 cm), größere als Großbrief (größer als 12,5 x 23,5 cm), dafür ist kein extra Briefumschlag nötig.“
    Sprich: formal ist (leider) eine Briefmarke zum Wert von 1,55 € erforderlich.
    Es wäre bedauerlich, wenn die Karten von der Post wegen mangelnder Frankierung nicht zugestellt würden.

    1. AI Thälmannpark Autor

      Liebe Frau Rancke,
      herzlichen Dank für Ihren Hinweis, das ist uns auch schon aufgefallen; da ging was schief in der Hektik der letzten Wochen… wir weisen mittlerweile beim Verteilen auch darauf hin und sammeln auch Postkarten am Stand um diese dann direkt im Amt abzugeben.

      Herzliche Grüße!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.