Einladung zum Turmzimmer-Treffen im Thälmannpark

AI ETP 2 Jahre 01

Liebe Leute,

am 30. September, wie immer ein Freitag, ist es ab 17:00 Uhr wieder soweit – wir treffen uns in lockerer Runde um weiter Pläne zu schmieden, denn nur gemeinsam sind wir stark – und rot-rot-grün wird uns alleine auch nicht retten, ha! Konkret: Wolfram wird uns beim Treffen den aktuellen Stand der Unterschriftensammlung zu unserem Einwohnerantrag „Planverfahren Grünzug“ mitteilen, und wir wollen sehen, wie wir bis Ende November noch viel mehr Unterschriften zusammenbekommen – sonst zucken die Politpappnasen eh nicht🙂 … wenn dann noch Zeit ist, reden wir evtl. über die Wahlen, Herbstputz und die Tatsache, dass wir im Dezember vier Jahre Anwohnerinitative feiern werden – und neue Mitstreiter*innen sind natürlich immer sehr sehr gerne willkommen!

Alles wird gut!

Vor der Wahl ist nach der Wahl! – Wahlprüfstein Einwohnerantrag „Planverfahren Grünzug“

EinwohnerFlyer02-Seite002

Liebe Mitstreiter*innen, Liebe Nachbarn, Liebe Unterzeichner*innen unseres Einwohnerantrags „Planverfahren Grünzug“,

herzlichen Dank an alle, die in den letzten drei Monaten unseren Einwohnerantrag mit Ihrer Unterschrift schon unterstützt haben. Nun, kurz vor den Berliner Wahlen am kommenden Sonntag, ist die Hälfte der Zeit vergangen, die wir uns für das Sammeln von Unterschriften vorgenommen haben. Am 30 September werden wir einen ersten Zwischenstand der Anzahl der gesammelten Unterschriften veröffentlichen. Dann wird die neue BVV Pankow schon gewählt sein, wir alle haben am Sonntag ja die Wahl – und wenn Sie sich noch nicht sicher sind, welche Partei Sie in die BVV Pankow wählen sollen, nun, dann sehen Sie sich auf unserer Seite einfach mal um und Sie werden leicht herausfinden, wer aufgrund der Taten der letzten vier Jahre nicht zu unseren Favoriten gehört – oder fragen Sie die Kandidat*innen wie sie diesen Einwohnerantrag nach der Einreichung im Spätherbst bewerten werden. Ansonsten erfreuen wir uns heute an einem Zitat von Karl Popper: „Die Frage, wer herrschen soll, ist falsch gestellt. Es genügt, wenn eine schlechte Regierung abgewählt werden kann. Das ist Demokratie.“

Alles wird gut!

Offener Brief des Mieterbeirats der Gewobag im Ernst-Thälmann-Park

Dringend!

*teddyzweinull blog

Mieterbeirat Ernst-Thälmann-Park
mieterbeirat.thaelmannpark@gmx.de
Danziger Str. 107
10405 Berlin

An den Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Berlin
Andreas Geisel

Berlin, 6. September 2016
Mieterratswahl 2016: Will die Gewobag hunderte Mieter an der Ausübung ihres Stimmrechts hindern?

Sehr geehrter Herr Senator Geisel,

zum Ende der Stimmenabgabefrist für die Wahl zum Mieterrat der Gewobag werden Verfehlungen bei der Durchführung dieser Wahl offenbar. Ein großer Anteil der Mieter der Gewobag im Thälmannpark hat überhaupt keine Wahlunterlagen erhalten.
Durch Befragungen eines aufmerksamen Mieters kam heraus, dass z.B. in der Danziger Straße 109 (ein Hochhaus mit 120 WE) kein einziger der 25 befragten Nachbarn die Unterlagen erhalten hat. Das legt den Verdacht nahe, dass das ganze Haus betroffen ist. Ebenso sind Fälle aus dem Hochhaus Danziger Straße 107 bekannt. Zudem steht fest, dass mehrere Aufgänge der Wohnblöcke an der Ella-Kay-Straße (jeweils ca. 30 WE) nicht mit den Unterlagen versorgt wurden. Insgesamt könnten mindestens 300 Wohnungen betroffen…

Ursprünglichen Post anzeigen 208 weitere Wörter

Thälmannpark meets Dunckerstraßenfest -schön war’s!

14203531_10210749895251256_1257013566_o

Am vergangenen Samstag waren wir beim wunderbaren Dunckerstraßenfest und haben Unterschriften für unseren Einwohnerantrag – Planverfahren Grünzug – gesammelt. Das war einfach klasse! – Danke an die vielen Unterzeichner*innen des Antrages, die in der Mehrzahl schon super informiert waren, wir mussten kaum agitieren und konnten uns auf Essen, Trinken und Lebensfreude konzentrieren, genial!
Am 30. September werden wir einen ersten Zwischenstand zur Anzahl der Unterschriften veröffentlichen, bevor es bis Ende November in den Endspurt geht – wir schaffen das! Ein besonderer Dank geht natürlich auch an das Orga-Team des Festes, Merci, dass wir mit dabei sein konnten! Ab 19:00 Uhr konnten wir uns – nicht mehr ganz nüchtern, o.k., aber das Bier war einfach zu lecker – vor die Bühne stürzen und uns an den großartigen Bands erfreuen, geiles LineUp! – Alles wird gut – Love to the Disco-Kugel!

Mieterratswahlen – Nicht alle dürfen bei der Gewobag wählen!

Unglaublich!

*teddyzweinull blog

TeddySuperRat

Die Tatsache, dass 31 Kandidaten das passive Wahlrecht bei den Wahlen zum neuen Mieterrat der Gewobag entzogen wurde, hat für erheblich Zweifel an der Rechtmäßigkeit dieser Wahlen hervorgebracht und ist in unserem Blog-Beitrag „Nicht alle dürfen kandidieren“ dokumentiert.

Wie nun aufwändige Umfragen von Mietern im Ernst-Thälmann-Park ergeben haben, wurden hier offensichtlich Mietern in ganzen Häusern KEINE WAHLUNTERLAGEN zugestellt – in der Danziger Straße 109 (Punkthochhaus mit ca. 100 Mietparteien) hat keiner der befragten 23 Mieter Wahlscheine für die Mieterratswahl erhalten.

Auf Nachfrage bei der Wahlveranstaltung am 31.08.2016 für den Wahlkreis 1 wurde dies mit einem Lächeln der Verantwortlichen der Gewobag abgetan – es seien nur ein paar Fälle bekannt – nun, liebe Gewobag, die meisten Mieter erfahren erst durch die persönliche Zustellung der Unterlagen und Wahlinformation davon, dass Wahlen stattfinden, daher melden sich so wenige Wähler bei Ihnen.

Die einzige Möglichkeit für betroffene Mieter, die keine Wahlunterlagen erhalten haben, doch an…

Ursprünglichen Post anzeigen 106 weitere Wörter