Achte Symbolische Parksperrung und Unterschriftensammlung – so langsam haben wir Routine

Nach unserer lustigen Feier gestern anlässlich des 35 jährigen Bestehens des Ernst-Thälmann-Parks haben wir heute wieder Unterschriften für unseren Einwohnerantrag „Thälmannpark Erhalten – Nicht Halbieren!“ gesammelt, geht auch mit leichtem Kater. An die 200 Unterschriften kamen wieder zusammen – das Ziel von 2 000 Unterschriften rückt in greiffbare Nähe – Am 10. Mai 2021 werden wir die bis dahin gesammelten Unterschriften mit unserem Einwohnerantrag bei der BVV Pankow einreichen – bis dann wollen wir 2 000 Unterschriften zusammen haben – wenn Sie also noch Listen in Ihrem Freundes/Bekanntenkreis im Umlauf haben, wäre es toll, wenn Sie diese mit möglichst vielen Unterschriften bis zum 06. Mai 2021 an eine der drei Adressen auf den Listen abgeben würden. Danke.

Alles wird gut – Bleiben Sie gesund!

… und im Übrigen sind wir der Meinung, dass Deutsche Wohnen & Co jetzt erst recht enteignet werden müssen!

Ein älterer, aber leicht besoffener Herr …

Heute ham wer jefeiert – 35 Jahre Ernst-Thälmann-Park. Alle warn wer am Ende besoffen. Als wir noch nüchtern warn, hat uns Volker beglückt. Mit Kurt Tucholsky sein Stück – Ein älterer, aber leicht besoffener Herr – grossartigst. Dann ham wir weiter jefeiert; dann noch schmutzige Lieder abjesungen. Mit Refräng. Und weiter gesoffen. Anarchie – geht doch! .. mojn sammeln wir weiter Unterscheriften … Teddy wurde ooch jeputzt, mittenmang. Da passen se jetzt uff….

… und im Übrijen sind wir der Meinung, dass Deutsche Wohnen & Co enteignet werden müssen! … nach dem Mietendeckel iss vor der Enteijnung. Jawollo.

Wir sind viele!

Am Sonntag waren wir, zusammen mit Vertreter*Innen der Bürgerinitiative Jahnsportpark ,bei den lieben Nachbarn der Bürgerinitiative Grüner Kiez Pankow. Wir haben angefangen, ein Bündnis zu schmieden, um gemeinsam gegen den Irrsinn der Bauwut vorzugehen. Nach dem Treffen waren wir bei der Mahnwache anlässlich des zweiten Geburtstages der Bürgerinitiative Grüner Kize Pankow.

Alles wird gut!

Weiter geht’s – siebte Symbolische Parksperrung und Unterschriftensammlung

Am Samstag nach Ostern haben wir weiter Unterschriften für unseren Einwohnerantrag „Thälmannpark Erhalten – Nicht Halbieren!“ gesammelt. Über 200 neue Unterschriften kamen zusammen, das freut uns sehr – das Ziel von 2000 Unterschriften rückt immer näher! Danke an alle Parkbesucher und Passant*Innen für die grossartige Unterstützung und tollen Gespräche!

… und im Übrigen sind wir der Meinung, dass Deutsche Wohnen & Co enteignet werden müssen!

35 Jahre Ernst-Thälmann-Park

Luftbildaufnahme der neuen Wohnanlage, des Kulturareals, und des Planetariums – Wendezeit – Greifswalder Str. / Ecke Danziger Str. unten rechts – © Schwabenflugbild – http://schwabenflugbild

Am 16. April 1986 wurde der Ernst-Thälmann-Park zum 100. Geburtstag von Ernst Thälmann offiziell eingeweiht.

Damit die gesamte Parkanlage weitere 35 Jahre existiert, sammeln wir auch am Samstag, 17. April 2021 – wie fast jeden Samstag oder Sonntag seit Ende Februar 2021 – Unterschriften für unseren Einwohnerantrag „Thälmannpark Erhalten – Nicht Halbieren!“ . Und im Park stossen wir am 16. April am Rondell auf uns alle an – mit Abstand, latürnich!

Und hier geht es zu einer schönen Bildergalerie mit Bildern aus der Anfangszeit!

… und im Übrigen sind wir der Meinung, dass Deutsche Wohnen & Co enteignet werden müssen!

Unsere zweite Stellungnahme zu den Plänen des Bezirksamtes – Thema Denkmalschutz

Heute haben wir unsere zweite Erwiderung und Stellungnahme zu den Plänen des Bezirksamtes fertiggestellt, diese finden Sie hier (PDF). Thema dieser zweiten Stellungnahme: Denkmalschutz!

Mehr Infos zu diesem Thema gibt es auf unserer Denkmalschutz-Seite.

Auf der Seite „Pläne des Bezirks und unsere Erwiderungen“ finden Sie die Planung des Bezirks und eine Übersicht aller schon verfügbaren Stellungnahmen zu den verschiedenen Themenbereichen. Nun arbeiten wir an der dritten Stellungnahme – die wird aber erst nach Ostern fertig werden.

… und im Übrigen sind wir der Meinung, dass Deutsche Wohnen & Co enteignet werden müssen!

Thälmannpark Erhalten – Nicht Halbieren! – Zwischenstand der Unterschriftensammlung

Liebe Mitbürger*Innen, wie versprochen veröffentlichen wir heute einen Zwischenstand der bisher gesammelten Unterschriften für unseren Einwohnerantrag „Thälmannpark Erhalten – Nicht Halbieren!“. Stand heute, 31.03.2021, 18:00 Uhr haben wir insgesamt 1 448 Unterschriften gesammelt.

Aus der notwendigen Prüfung der Postleitzahlen (nur Pankower Bürger*Innen zählen zur Erreichung des notwendigen Quorums von 1 000 gültigen Stimmen) ergibt sich folgende interessante Detailanalyse:

1 285 Unterschriften wurden von Pankower Bürger*Innen geleistet – von diesen sind 348 Bewohner*Innen im Ernst-Thälmann-Park Areal, 937 wohnen in den umliegenden Kiezen bis weit hinein nach Pankow. 153 Unterschriften wurden von Menschen, die außerhalb von Pankow gemeldet sind, geleistet. Dies zeigt die große Bedeutung des Ernst-Thälmann-Parks für die gesamte Pankower Bevölkerung – und darüber hinaus. Danke an alle Unterstützer*Innen.

Wir sammeln nach Ostern weiter, da bei der Prüfung der Unterschriften durch das Bezirksamt immer ein gewisser Prozentsatz an Unterschriften nicht anerkannt/gestrichen wird (Leserlichkeit, unvollständige Abngaben etc.). Unser Ziel sind 2 000 Unterschriften. Dann sind wir auf der sicheren Seite.